Pfarre Mariä Opferung Hochgallmigg Fließ

Pfarrei

Pfarreiname: Mariä Opferung Hochgallmigg
Strasse: Hochgallmigg 105
PLZ, Stadt: 6500 Fließ
Diözese: Dekanat: Dekanat Prutz

Gottesdienste

werktags und samstags: 06.30, 17.00
Sonntags und an Feiertagen: 7.00, 12.00, 18.30

Standort der Karte

Die geschichtsträchtige Pfarre Mariä Opferung Hochgallmigg Fließ

Im Herzen Österreichs liegt eine besondere kirchengemeinde, die Pfarre Mariä Opferung Hochgallmigg Fließ. Diese pfarrei hat eine reiche Geschichte und ist ein bedeutender Teil des pfarrverbandes in der Region. Mit dem erzengel michael als Schutzpatron, spielt die pfarre eine wichtige Rolle im Leben der katholiken in diesem Bereich.

Das pfarramt unter Leitung des pfarrers bietet den Christen im Gebiet nicht nur seelsorgeeinheit sondern auch Gemeinschaft und Bürgerrecht. Die Pfarrkirche ist ein Symbol des Glaubens für die gesamtheit der Gläubigen und steht unter dem kirchenrecht von papst und bischof.

Pfarrsprengel und Pfarrgemeinden – Eine Übersicht

Der Pfarresprengel umfasst mehrere pfarreien, jede mit ihrer eigenen Konfession und paroecia. Doch trotz dieser Unterschiede leben alle Mitglieder nach den gleichen Regeln des Glaubens, unabhängig davon ob sie Einheimische oder fremde sind.

Die Bedeutung einer solchen Kirchengemeinde geht weit über das religiöse Leben hinaus. Sie bildet einen festen Bestandteil im sozialen Gefüge der Gegend, stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl unter den Bürgern und fördert das gemeinsame Engagement für das Wohl aller.

Obwohl sich die Welt verändert, bleibt die Liebe zur Kirche bestehen – dank Orten wie der Pfarre Mariä Opferung Hochgallmigg Fließ, die den Glauben lebendig halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert