Pfarre St. Martin Diersbach

Pfarrei

Die Pfarre St. Martin Diersbach, gelegen in Oberösterreich, ist ein bemerkenswerter Ort von spiritueller Bedeutung und historischer Relevanz. Sie befindet sich in der Gemeinde Diersbach, im politischen Bezirk Schärding.

Pfarreiname: St. Martin
Strasse: Am Berg 3
PLZ, Stadt: 4776 Diersbach
Telefon: 07232/2202
Telefax: 07232/2202-14
Diözese: Dekanat: Dekanat Andorf

Gottesdienste

Samstag: 19.00 Uhr
Sonntag: 08:30 Uhr
Mittwoch: 19:00 Uhr
Samstag: 18.30 Uhr Rosenkranz

Bürozeiten

Dienstag: 7,30 bis 10,00 Uhr (Sekretärin)
Donnerstag: 7,30 bis 11,30 Uhr (Sekretärin)
Freitag: 7,30 bis 11,30 Uhr (Sekretärin)

Die Pfarre stammt ursprünglich aus dem 8. Jahrhundert, was sie zu einer der ältesten in der Region macht. Es wird angenommen, dass die erste Kirche an dieser Stelle um das Jahr 785 erbaut wurde. Die Kirche wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrmals umgebaut und erweitert, wobei der bedeutendste Umbau im 15. Jahrhundert stattfand. Zu dieser Zeit wurde die Kirche in ihrer jetzigen Form errichtet, mit einem markanten gotischen Baustil, der bis heute erhalten geblieben ist.

Die Pfarre wurde dem Heiligen Martin von Tours geweiht, einem Heiligen des 4. Jahrhunderts, der für seinen selbstlosen Dienst und sein Mitgefühl bekannt ist. Dieser Geist der Barmherzigkeit und der Gemeinschaft ist immer noch ein zentrales Merkmal der Pfarre St. Martin Diersbach.

Standort der Karte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert